Home / Rollkoffer

Rollkoffer

Suchen Sie einen komfortablen Rollkoffer für Ihre nächste Reise, welcher qualitativ gut verarbeitet ist und trotzdem einen angemessenen Preis hat? Auf der Suche nach so einem, kann man bei der hohen Anzahl an Produkten leicht den Überblick verlieren. Bestimmt kennen Sie das, beim Surfen im Internet nach einem vernünftigen Rollkoffer informiert Sie keine Seite richtig über das Produkt. Damit ist nun Schluss! Denn nun sind Sie genau auf der richtigen Seite.
Schon seit längerem sind Rollkoffer sehr beliebt bei Reisenden. Eine Reise ohne einen, ist für viele Reisende schon fast undenkbar. Denn die Rollen machen den Koffer flexibel und komfortabel. Kaum jemand hat noch Lust den Koffer Rollkofferdurch den ganzen Flughafen oder auch durch anderen Orten zu schleppen. Die Rollen machen die Reise entspannter und angenehmer. Sie müssen durch die Rollen, den Ballast nicht mit sich herumschleppen, sondern können den Koffer ganz entspannt hinter sich herziehen. Das ist wohl auch der Hauptgrund dafür, dass Rollkoffer die beliebteste Art von Koffern sind.
Dieser Artikel befasst sich mit Rollkoffern. Wir werden Sie hier über einige verschiedene Aspekte informieren, die Sie über Rollkoffer wissen müssen. Sie werden durch unsere Informationen den richtigen Rollkoffer für Sie finden, und dann können Sie Ihre nächste Reise ganz entspannt angehen.
In diesem Artikel werden wir auf Kriterien wie, was einen guten Rollkoffer ausmacht, welche Arten es gibt, was Vor- und Nachteile sind, was Sie beim Kauf beachten müssen etc. eingehen. Am Ende dieses Artikels werden Sie top informiert sein und können direkt auf die Suche nach Ihrem Rollkoffer gehen.

Hartschale oder Weichschale?

Viele Leute stehen vor dieser Frage. Den Leuten ist bewusst, dass sie einen Rollkoffer kaufen werden, aber ob Hartschale oder Weichschale muss vorher noch abgeklärt werden. Vielleicht stehen Sie ja auch vor dieser Frage. Nun, um das zu klären listen wir hier Unterschiede auf, die Ihnen bei Ihrer Kaufentscheidung sicherlich weiterhelfen können.

Weichschalenkoffer sind bei vielen Reisenden beliebt, da sie in der Regel ein sehr geringes Gewicht haben. Hartschalenkoffer sind normalerweise meist um 10 bis 20% schwerer als Weichschalenkoffer. Im ersten Moment klingt das nicht viel. Aber wenn der Koffer den ganzen Tag mitgeschleppt werden muss, macht sich das schon bemerkbar. Aufgrund des geringen Gewichts sind Weichschalenkoffer leichter zu transportieren. Durch das spezielle Polyester Material, sind sie auch sehr belastbar und widerstandsfähig.

Die Nachteile von Rollkoffern mit Weichschale, müssen in jedem Fall berücksichtigt werden. Aufgrund der weichen Oberfläche, sind diese nämlich nicht sehr robust. Und gerade im Flugzeug oder auch im Bus kann dies Folgen haben. Denn durch das Fremd-Gepäck können mehrere 100 Kg auf Ihren Koffer drücken, und wenn Sie dann etwas zerbrechliches im Koffer haben, könnte das kaputt gehen. Deswegen empfehlen wir auf solchen Reisen immer einen Rollkoffer mit harter Schale. Dieser hat nämlich fast ähnliche Vorteile, ist dafür aber sehr robust und Sie brauchen sich keine Sorgen zu machen, dass etwas im Koffer zerbricht.

Des Weiteren ist der Hartschalenkoffer wasserabweisender als der mit einer weichen Schale, so werden an regnerischen Tagen Ihre Sachen im Koffer nicht nass. Zieht man all diese Kriterien in Betracht, so liegt der Hartschalenkoffer in unserem Ranking vorne. Aber für eine Reise mit dem Auto oder dem Zug reicht ein Rollkoffer mit Weichschale aber allemal.

Profi Tipp: Treffen Sie Ihre Kaufentscheidung nicht auf die Schnelle. Schauen Sie sich die Kriterien auf dieser Seite noch einmal genauer an und lassen Sie diese in Ihre Kaufentscheidung mit einfließen. Dadurch ersparen Sie es sich, den Koffer nach dem Versand wieder zurückschicken zu müssen, weil Sie sich keine Zeit genommen haben, um eine fundierte Entscheidung zu treffen. Lesen Sie sich außerdem auch andere Kundenrezensionen durch. Diese erleichtern Ihnen Ihre Kaufentscheidung erheblich.

Was macht einen guten Rollkoffer aus?

Ein guter Rollkoffer zeichnet sich durch viele verschiedene Kleinigkeiten aus. Vieles hängt aber auch von Ihnen und Ihrer Reise ab. Aber gehen wir der Reihe nach.
Das A und O bei einem guten Rollkoffer sind natürlich die Räder. Diese sollten aus einem kautschukartigem Material bestehen, wie beispielsweise Autoreifen. Diese sind nämlich für eine gewisse Rutschfestigkeit bekannt, außerdem entsteht dadurch ein angenehmes und leises Rollen über den Boden. Des Weiteren sollten die Räder ebenmäßig und gut befestigt sein.

Wenn Sie durch den Flughafen oder ähnliches laufen, und dabei ein Rad abfällt, stellt Sie das vor einige Probleme. Deshalb sollten Sie das vorher abchecken. Dann ist es auch wichtig, dass der Rollkoffer aus einem robusten Material besteht. Sie haben im oberen Abschnitt schon gelesen, dass Hartschalenkoffer robuster sind. Dennoch gibt es auch Rollkoffer mit weicher Schale die robust sind. Das ist nämlich ein weiteres Kriterium, das einen guten Rollkoffer ausmacht. Darauf sollten Sie achten. Auf was Sie auch achten sollten, ist die Qualität. Es ist nicht empfehlenswert einen Rollkoffer mit schlechter Qualität, aber niedrigem Preis zu kaufen. Nähte, Reißverschlüsse etc. gehen dann nämlich bei häufiger Verwendung kaputt. Deshalb sollten Sie auch darauf achten.

Ebenfalls vorteilhaft ist auf die Innenaufteilung zu achten. Ein guter Rollkoffer hat verschiedene Innenfächer, die für Ordnung im Koffer sorgen. Optimal wäre ein Koffer, der noch dazu, die eine Kofferhälfte von der anderen mit einem Reißverschluss abgrenzt. Dadurch kommt kein Durcheinander im Koffer zustande und auch beim Packen ist es nur von Vorteil. Denn so haben Sie eine klare Struktur und Ordnung im Rollkoffer. Auch ein sehr wichtiger Aspekt sind vier Rollen. Diese machen den Transport des Koffers komfortabler.

So können Sie ihn nämlich entweder vor sich herschieben oder hinter sich herziehen. Ein vernünftiges TSA-Schloss wäre ebenfalls nicht falsch. Langfinger sind immer auf der Hut, aber mit einem vernünftigen TSA-Schloss haben diese keine Chance an die Sachen in Ihrem Koffer zu kommen. Achten Sie deshalb darauf. Zu guter letzt ist es vorteilhaft, wenn Ihr Koffer wasserdicht ist. So werden die Sachen im Inneren auch an regnerischen Tagen nicht nass.

Hier haben wir noch eine Checklist was einen guten Rollkoffer ausmacht für Sie zusammengestellt.

  • ebenmäßige, gut befestigte Räder
  • robustes Material
  • qualitativ gut bis sehr gut verarbeitet
  • übersichtliche Innenaufteilung
  • am Besten vier Rollen
  • wasserdicht
  • mit TSA-Schloss
  • zwei Griffe

Was Sie beim Kauf eines Rollkoffers beachten müssen

Sind Sie davon überzeugt, einen Rollkoffer zu kaufen? Sind sich aber noch nicht sicher, was für einen? Kein Problem! Wir haben die wichtigsten Kriterien für Sie zusammengefasst.
Bevor wir anfangen, sollten Sie wissen, dass die Frage, was Sie beim Kauf eines Rollkoffers zu beachten haben, nicht für alle gleich beantwortbar ist. Es hängt größtenteils von Ihnen und Ihrer Reise ab. Machen Sie sich das klar und treffen Sie auf diese Weise eine Kaufentscheidung.
Wie weiter oben schon erwähnt, gibt es Rollkoffer mit weicher und mit harter Schale.

Die Vor- und Nachteile haben wir im Abschnitt „Weichschale oder Hartschale?“ bereits aufgelistet. Reisen Sie häufiger mit Auto, Zug oder Schiff? Dann ist ein Rollkoffer mit Weichschale in Ordnung. Reisen Sie jedoch häufiger mit dem Flugzeug oder Bus? Dann sollten Sie sich nach einem Hartschalenkoffer umsehen. Dann ist es wichtig zu wissen, wie lange Ihre nächste Reise ist oder Ihre Reisen allgemein sind. Betragen diese nur ein bis zwei Wochen, dann reicht ein Koffervolumen von 120 Liter vollkommen aus.

Dauern Ihre Reisen aber länger als zwei Wochen, dann ziehen Sie es in Betracht einen Rollkoffer mit mehr Volumen zu kaufen. Wie schon gesagt, macht eine gute Innenaufteilung, einen guten Rollkoffer aus. Auf diesen Aspekt sollten Sie auch beim Kauf achten. Eine gute Innenaufteilung erspart Ihnen einiges an Zeit und sorgt dafür, dass Ihr Koffer, egal bei welchen äußeren Umständen trotzdem Innen ordentlich aufgeteilt bleibt. Ihr Rollkoffer sollte am Besten zwei Griffe und einen ausziehbaren Griff haben. Auf diese Weise können Sie den Koffer aufrecht, aber auch quer tragen. Zu guter Letzt sollten Sie unbedingt auf die Qualität achten. Ein guter Rollkoffer muss auch auf Dauer verwendbar sein.

 

Fazit

Nun wissen Sie ganz genau, was einen guten Rollkoffer ausmacht und was Sie beim Kauf zu beachten haben. Aber gerade beim Kauf, gibt es so vieles zu beachten. Aufgrund der hohen Nachfrage und den vielen Angeboten auf dem Markt, kann man leicht den Überblick verlieren. Fragen wie: „Wie lange dauert meine Reise? Was ist es für eine Reise? Welches Transportmittel werde ich nutzen?“ müssen unbedingt vor der Reise geklärt werden, weil diese Frage unmittelbar davon abhängen, was für einen Rollkoffer Sie kaufen. Außerdem sehr wichtig, ist die Qualität des Rollkoffers. Sie wollen sicherlich auch nicht, dass Ihr Koffer nach einiger Benutzung nachgibt.

Deswegen ist eine gute Qualität essentiell dafür, dass Sie Ihren Rollkoffer auch auf Dauer mit auf Reisen nehmen. Gute Qualität macht einen Unterschied von mehreren Jahren aus. Lassen Sie sich unbedingt Zeit beim Kauf. Eine schnelle und überstürzte Kaufentscheidung, könnte dafür sorgen, dass Sie unzufrieden mit Ihrem neuen Rollkoffer sind.
Wenn Sie diese Kriterien alle beachten, dann verspreche ich Ihnen, dass Sie einen Koffer finden werden, mit dem Sie entspannt und gelassen Ihre Reise antreten können. Das Packen wird vor dem Urlaub für Sie keine Tortur mehr sein, sondern Sie werden es lieben, Ihren Koffer schön und geordnet zu packen.
Ich wünsche Ihnen weiterhin viel Erfolg auf der Suche nach dem perfekten Rollkoffer für Sie. Wenn Sie allerdings all die Aspekte berücksichtigen, die wir in diesem Artikel angesprochen haben, dann werden Sie damit kein Problem haben. Sie können sich auch auf unserer Seite umschauen. Wir haben verschiedene Testberichte und Produktvergleiche zu verschiedenen Koffer Arten. Da werden Sie sicherlich auch fündig.
Ich wünsche Ihnen noch einen schönen Tag.